Rechtsanwalt Forderungseinzug & Inkassorecht Karlsruhe: Liste

Sie suchen einen Anwalt aus Karlsruhe der sich auf Forderungseinzug & Inkassorecht spezialisiert hat? Hier finden Sie unser Anwaltsverzeichnis für Anwälte aus Karlsruhe mit dem Schwerpunkt Forderungseinzug & Inkassorecht.

Tut mir leid, aber es wurden keine passenden Einträge gefunden. Versuchen Sie es nochmal mit einem anderen Suchwort.

Über Rechtsanwälte für Forderungseinzug & Inkassorecht in Karlsruhe

Ein Rechtsanwalt für Forderungseinzug & Inkassorecht in Karlsruhe ist der rechtliche Beistand, wenn Forderungen nicht gezahlt werden und weitere Konsequenzen eingeleitet werden oder aber wenn solche Konsequenzen abgewehrt werden sollen. Der Anwalt wird folglich für Kläger und Beschuldigte gleichermaßen tätig. Er orientiert sich am „Rechtsberatungsgesetz“ (kurz RberG) und am Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB).

Forderungen zwischen Gläubigern und Schuldnern gehören fest zum Wirtschaftskreislauf, sowohl zwischen Unternehmen als auch zwischen Privatpersonen und letztlich zwischen Unternehmen gegenüber Privatpersonen oder andersherum. Sobald diese Forderungen von der schuldhaften Partei nicht beglichen werden, können weitere Konsequenzen eingeleitet werden, um diese Forderung juristisch geltend zu machen. Das Inkassorecht spielt hierbei eine große Rolle, denn mit der Inkassozession überträgt der eigentliche Gläubiger seine bisherige Forderung an eine dafür zuständige Inkassostelle, die sich schließlich um den Ausgleich dieser Forderung bemüht. Man spricht dann von einer „Abtretung“. Solch eine Zession kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen, hierbei ist vor allem zu beachten, dass Vorschriften hinsichtlich der Form gewahrt werden. Generell kann diese Zession zudem auf jede Art von finanzieller Schuld angewandt werden, beispielsweise wenn eine Rechnung nicht beglichen wurde, ein Kredit nicht zurückgezahlt wird oder wenn noch offene Vergütungen aus einer Leistung heraus existieren.

Im Zuge solch einer Abtretung wird außerdem festgestellt, welche Rechte und Pflichten Gläubiger sowie das Inkassobüro noch haben und wie die Vergütung untereinander geregelt wird. Gegenüber dem Schuldner ist es das Inkassobüro, welches dann als ein völlig neuer Gläubiger in Erscheinung tritt. Im Innenverhältnis hält dieses aber nicht die vollständigen Rechte an dieser Forderung, beispielsweise indem es zu einer anteiligen Auszahlung an den Gläubiger verpflichtet ist. Anders verhält es sich bei einem Inkassomandat, bei dem keine Abtretung der Forderung erfolgt, sondern lediglich eine Einzugsermächtigung übertragen wird. Der Gläubiger bleibt also weiterhin der Gläubiger, auch wenn der Einzug der offenen Summe durch Dritte erfolgt. Ein Rechtsanwalt für Forderungseinzug & Inkassorecht in Karlsruhe ist es nun, welcher diese einzelnen Teilbereiche überwacht und hierbei seine eigenen Mandanten verteidigt oder selber im Inkasso tätig wird. Insbesondere in einer Großstadt wie Karlsruhe sind es viele solcher Forderungen pro Tag, die übertragen und gegebenenfalls beglichen oder weiter juristisch verfolgt werden.

Dabei hilft ein Anwalt für Forderungseinzug & Inkassorecht aus Karlsruhe

Typische Fragen, mit denen sich ein Anwalt für Forderungseinzug & Inkassorecht in Karlsruhe gegenüber seinen Mandanten beschäftigt, sind unter anderem:

– Wie garantiere ich ein juristisch sicheres Vorgehen des Inkassobüros?
– Wie gehe ich bei einer drohenden Insolvenz des Schuldners vor?
– Wie lässt sich eine vermeintlich offene Position bestreiten und das eigene Recht durchsetzen?
– Was geschieht, wenn einer offenen Forderungen nicht Folge getan wird?
– Welche Unterschiede bestehen beim Forderungseinzug gegenüber Unternehmen und Privatpersonen?
– Sollte ein Inkassomandat oder eine Inkassozession gewählt werden?
– Können weitere Forderungen durch den entstandenen Zahlungsverzug geltend gemacht werden?

Der Rechtsanwalt für Forderungseinzug & Inkassorecht in Karlsruhe tritt vielmals als gewerblich tätige Inkassostelle auf und kann daher im Auftrag von Unternehmen offene Forderungen einfordern oder diese mit weiteren Gebühren und zusätzlichen Zahlungen versehen. Wichtig ist außerdem, dass bei all diesen Vorgängen die strengen Richtlinien des Gesetzgebers gewahrt werden, welche vor allem gegenüber Inkassobüros existieren, um Einzugsmethoden wie Nötigung, Betrug oder Drohung zu unterbinden. Das „Rechtsberatungsgesetz“ (RBerG) sieht daher vor, dass sich um solche Anliegen ein Anwalt für Forderungseinzug & Inkassorecht in Karlsruhe sorgt.